Österreichischer Botschafter zu Besuch in Lublin

Am 7. Juni 2017 stattete der österreichische Botschafter in Polen, S.E. Dr. Thomas M. Buchsbaum, einen offiziellen Besuch in Lublin ab. Während seines Aufenthalts in der Hauptstadt der Lubliner Region nahm der Botschafter an einer Reihe geplanter Treffen und Veranstaltungen teil.

Zunächst trafen sich der österreichische Botschafter und der Honorarkonsul der Republik Österreich in Lublin Piotr Majchrzak in Begleitung von Prof. Dr. habil. Wojciech Gizicki vom Lehrstuhl für Internationale Beziehungen der KUL mit dem Prorektor für administrative und finanzielle Angelegenheiten der KUL Prof. Dr. habil. Paweł Smoleń. Diskutiert wurde nicht nur über die Universität, sondern auch über die polnisch-österreichischen Beziehungen sowie die Rolle Polens und Österreichs in Europa und auf der Welt.

Später am Tag fand im Institut für Sozialwissenschaften der KUL ein weiteres Treffen im Rahmen der Reihe „Diplomatische Debatten“ statt. Diesmal war der österreichische Botschafter in Polen SE Dr. Thomas M. Buchsbaum zu Gast. Die „Diplomatischen Debatten“ zielen darauf ab, über die Herausforderungen der modernen Welt zu diskutieren und die diesbezüglichen Handlungsmöglichkeiten zu analysieren. Ausgerichtet sind die Events auf die Studierenden, Universitätsangestellten, ExpertInnen sowie alle für das Thema internationale Angelegenheiten interessierten Personen. Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft vom Botschafter Andrzej Jaroszyński (Vorsitzender des Rates der SchirmherrInnen), Priester Prof. Stanisław Fel, Konsul Marian Cichosz, Konsulin Jolanta Róża Kozłowska, Konsul Jacek Starościak sowie Prof. Dr. habil. Wojciech Gizicki (Koordinator). Das Treffen mit Botschafter Buchsbaum wurde in englischer Sprache abgehalten und vom Honorarkonsul der Republik Österreich in Lublin Piotr Majchrzak moderiert. Im Rahmen der Reihe „Diplomatische Debatten” halten die Gäste gewöhnlich einen moderierten Vortrag und so sprach der Botschafter über die österreichich-polnischen Beziehungen sowie über die Herausforderungen der heutigen Welt. In weiterer Folge gab es eine Diskussion und eine Fragenrunde an den eingeladenen Gast. Die Studierenden der Politologie, Soziologie, Germanistik und Wirtschaft (KUL) und der Angewandten Linguistik, Germanistik und Politologie (UMCS) bewiesen ein bemerkenswertes Wissen über die modernen geopolitischen Veränderungen, indem sie viele interessante Fragen stellten und sich aktiv an der Diskussion über das gegebene Thema beteiligten.

Am frühen Nachmittag fand in der Lubliner Altstadt ein feierliches Mittagessen statt. Eingeladen wurden vom österreichischen Botschafter die Vertreter österreichischer Unternehmen mit Niederlassungen in der Wojewodschaft Lublin. Dabei waren außer dem österreichischen Konsul Piotr Majchrzak: Herr Tomasz Jasielski – Managing Director bei Mondi Dorohusk Sp. z o.o., Herr Sławomir Iwan – Projektleiter bei Strabag Sp. z o.o., Herr Tomasz Gizicki – Direktor des Einkaufszentrums „Schlossterassen“, das der österreichischen Firma Immofinanz Group gehört, sowie Herr Paweł Garbacki – Direktor von UNIQA Lublin. Während des Treffens konnten die Vertreter der Unternehmen das Geschäftsprofil der jeweiligen Firmen vorstellen, auch in Bezug auf die internationale Tätigkeit. Ziel des Mittagsessens war es, auf die bisherige Kooperation der Unternehmen mit dem Österreichischen Konsulat in Lublin zurückzublicken, u.a. während der vorjährigen Eröffnung des Konsulats, sowie die Zusammenarbeit in Zukunft aufzunehmen bzw. fortzusetzen. Der österreichische Botschafter drückte seine Zufriedenheit mit den bisherigen Initiativen von Konsul Majchrzak und betonte seine Hoffnung, dass die Kooperation zwischen den Vertretern der österreichischen Unternehmen und dem Konsulat noch intensiver werden.

Österreichische Botschaft koordiniert internationales Unterstützungsschreiben für Warschauer Equality Parade 2017

Am 30. Mai 2017 überreichte der österreichische Botschafter in Polen, Dr. Thomas M. Buchsbaum, der Präsidentin der heurigen Warschauer Equality Parade, Julia Maciocha, das offene Unterstützungsschreiben, welches von 46 in Warschau akkreditierten BotschafterInnen und VertreterInnen ausländischer Institutionen unterzeichnet wurde.

Mehr

ÖSK-Zeitschrift: Gedenkfeiern auf fünf sanierten Soldatenfriedhöfen in der Wojewodschaft Lublin

Das Österreichische Schwarze Kreuz berichtet in Ausgabe 1/2017 seiner Zeitschrift über die Gedenkfeiern, die im vergangenen Jahr auf fünf sanierten Soldatenfriedhöfen in der Wojewodschaft Lublin stattfanden. Hierzulande gibt es insgesamt circa 200 Soldatenfriedhöfe und Gräber aus dem Ersten Weltkrieg, die von der Landesgeschäftsstelle Steiermark des ÖSK zu betreuen sind. 2016 gelang es, weitere von ihnen instandzusetzen. Mehr

Österreichischer Konsul nimmt am Diplomatenpanel beim Exportforum 2017 teil

Auf Einladung des Vorstands des Nationalen Verbands „Exporteure der Republik Polen“ in Lublin nahm der österreichische Konsul Piotr Majchrzak am 18. Mai 2017 am Diplomatenpanel während des Exportforums 2017 „Der polnische Export in der globalen Wirtschaft“ teil. Organisiert wurde das Event am Sitz der Hochschule für Wirtschaft und Innovation in Lublin. Mehr

Simulation einer Sitzung des Europäischen Parlaments anlässlich des Europatages in Lublin

Am 9. Mai 2017 am Jahrestag der Unterzeichnung der Schuman-Erklärung  wurde der Europatag wieder in Lublin gefeiert. In diesem Zusammenhang organisierte die Stelle für europäische Information Europe Direct Lublin des Europäischen Hauses der Begegnungen Stiftung Nowy Staw und die Abteilung für EU-Mittel des Stadtamtes Lublin u.a. die Simulation einer Sitzung des Europäischen Parlaments. Mitorganisiert wurde das Ereignis vom Österreichischen Konsulat Lublin. Mehr

Europäisches Fahrrad-Picknick lockt viele Radfahrer nach Nasutów

Am 13. Mai 2017 konnten alle interessierten Fahrradbegeisterten aktiv und in einer familiären Atmosphäre den Europatag feiern, indem sie an dem zum wiederholten Mal stattfindenden Europäischen Fahrrad-Picknick in Nasutów teilnahmen.

Organisiert wurde das Picknick von der Stelle für europäische Information Europe Direct – Lublin des Europäischen Hauses der Begegnungen – Stiftung Nowy Staw, der Abteilung für EU-Mittel des Stadtamtes Lublin, dem Honorarkonsul der Republik Österreich in Lublin, dem Verband „Rowerowy Lublin” sowie dem Städtischen Verein für Fahrradtourismus „Relaks” in Lubartów. Das Event stand unter der Ehrenpatronanz des Österreichischen Honorarkonsuls Piotr Majchrzak und des Präsidenten der Stadt Lublin Dr. Krzysztof Żuk.

Mehr

Europäisches Fahrrad-Picknick

Die Stelle für europäische Information Europe-Direct Lublin des Europäischen Hauses der Begegnungen – Stiftung Nowy Staw, die Abteilung für EU-Mittel des Stadtamtes Lublin, der Verband „Rowerowy Lublin”, der Städtische Verein für Fahrradtourismus „Relaks” in Lubartów sowie der Honorarkonsul der Republik Österreich in Lublin Piotr Majchrzak laden ganze Familien ein, den Europatag zu feiern und am 13. Mai 2017 (Samstag) am Europäischen Fahhrad-Picknick in Nasutów bei Lublin teilzunehmen. Mehr

2. Wojewodschaftswettbewerb „Unterwegs in den englisch- und deutschsprachigen Ländern”

Schon zum zweiten Mal organisierte die Pädagogische Wojewodschaftsbibliothek „KEN” in Lublin gemeinsam mit den methodischen BeraterInnen für Englisch und Deutsch der Stadt Lublin den Wojewodschaftswettbewerb „Unterwegs in den englisch- und deutschsprachigen Ländern”. Die heurigen Themen waren Österreich und die Vereinigten Staaten. Das Finale der 2. Ausgabe des Wettbewerbs sowie die feierliche Preisverleihung an die GewinnerInnen fand im Allgemeinbildenden Lyzeum Nr. 23 „LehrerInnen des Geheimunterrichts“ in Lublin statt. Mehr

6. Kreisfestival des fremdsprachigen Liedes im Schulzentrum Nr. 1 in Tomaszów Lubelski

Bereits zum sechsten Mal öffnete das Schulzentrum Nr. 1 in Tomaszów Lubelski, das hierzulande umgangssprachlich „Bartosz“ genannt wird, seine Türen für GymnasiastInnen  aus dem Kreis Tomaszów Lubelski, die ihre vokalen Fähigkeiten vor einem breiteren Publikum präsentierten konnten. Organisiert wurde das Festival von der Pädagogin und Deutschlehrerin Katarzyna Ważna sowie der Englischlehrerin Urszula Cybulska, die an der Schule arbeiten. Die Patronanz über das Festival übernahmen der Starost des Kreises Tomaszów Lubelski Jan Kowalczyk und der Honorarkonsul der Republik Österreich in Lublin Piotr Majchrzak. Mehr